Egal ob wir eine Geschäftsreise antreten, oder endlich in den heiß ersehnten Urlaub fahren, nichts macht uns heutzutage mehr Angst, als im Urlaub krank zu werden. Keiner möchte das Risiko eingehen, in einem fremden Land alleine in Quarantäne, oder von einem uns fremden Gesundheitssystem abhängig zu sein.

Während die Welt überlegt wie Reisen jetzt wieder möglich sein soll, haben Länder und Fluglinien strenge Sicherheitsmaßnahmen eingeführt. Aber ist es möglich sich zusätzlich zu schützen um diese angsteinflößenden Szenarien zu verhindern?

Unsere neue Normalität

Fluggesellschaften und Flughäfen treffen alle erdenklichen Vorkehrungen um das Reisen so sicher wie möglich zu gestalten. Sie desinfizieren öffentliche Räume und Oberflächen, minimieren den Kontakt zwischen Personal und Passagieren, messen die Temperatur aller und ermöglichen PCR-Tests vor Ort. Sie verteilen Hygiene Kits an jeden Passagier und stellen sicher, dass alle Passagiere von dem Moment in dem Sie den Flughafen betreten Ihre Maske tragen. Ihre Bemühungen wirklich bemerkenswert.

Doch es gibt eine Lücke

Selbst mit all diesen Vorsichtsmaßnahmen haben wir immer noch das Gefühl verletzlich zu sein. Erstens wissen wir nicht wo unser Sitzplatz ist. Während das bisher bei Reisen eher eine Unannehmlichkeit war, haben wir heutzutage regelrecht Angst davor neben jemandem zu sitzen der eventuell seine Maske nicht tragen möchte, oder diese zwischendurch zum Schlafen auszieht. Außerdem lässt der gesamte Mechanismus der Temperaturkontrolle beim Einsteigen viel Raum für Fehler, da Viren einige Tage inkubiert werden - das bedeutet, dass jemand noch keine Symptome haben kann, obwohl er bereits ansteckend ist. Das sind alles Punkte an denen wir, selbst wenn wir in Bezug auf die Einhaltung von Sicherheitsmaßnahmen alles richtig machen, verwundbar sind.

Die letzten Schritte zum Selbstschutz

Taffix füllt die Lücke für Selbstschutz aus. Das 5 Stunden wirksame Nasenspray blockiert bis zu 97% der luftübertragenen Viren, inklusive und mit nachgewiesene Effektivität gegen corona, die bekannte Grippe und sonstige luftübertragenen Atemwegsviren. Es ist kein Ersatz für die Anwendung der schongenannten Schutzmaßnahmen aber es dient als ein perfektes Komplement um unseren Selbstschutz zu ergänzen wenn man es als Teil der neuen Reiseroutine benutzt.

Wann zu verwenden

Am besten nutzen Sie Taffix einige Minuten vor dem Betreten des Flughafens. Der Schutz des Sprays wirkt innerhalb von 50 Sekunden aktiviert und hält bis zu 5 Stunden. Da es dreimal am Tag verwendet werden kann schützt es so für fast den gesamten Tag.

 So funktioniert es

Dir patentrechtlich geschützte Wirkung von Taffix schafft eine feindliche Mikroumgebung in der Nase. Das Spray bildet eine hauchdünne Gelbarriere in der Nasenhöhle und reduziert den pH-Wert in der Nase auf 3,5. Das ist ein Wert, bei dem viele über die Luft übertragene Viren nicht überleben. Das Gel wirkt bis zu fünf Stunden, im Gegensatz zu einer flüssigen Lösung, die sich nach wenigen Minuten verflüchtigen würde. Diese beiden Faktoren sind das Geheimnis der klinischen Wirksamkeit von Taffix.

Bleiben Sie auf Ihren Reisen sicher

Flugzeuge, Züge und Busse nutzen ein zentrales Luftsystem, das den idealen Nährboden für Viren schafft. Genau aus diesem Grund ist man nach einem langen Flug oft erkältet. Selbst eine einzige infizierte Person kann eine ganze Reihe von Passagieren infizieren. Bisher war es üblicherweise die Grippe, mit der wir einige Tage nach dem Landen zu kämpfen hatten.

Indem Sie Taffix in Ihre Reise Routine integrieren können Sie sich eine unbezahlbare, zusätzliche Schutzschicht verleihen. Und dies ist jetzt, da sind wir uns alle einig, wichtiger denn je. Nicht nur für uns selbst, sondern im kollektiven Kampf gegen die globale Pandemie.